Startseite
  Über...
  Archiv
  To Do...
  Was ich so mache...
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Freunde
   
    nike-honey1

    - mehr Freunde



Webnews

Webnews



http://myblog.de/engelbert-blumenkind

Gratis bloggen bei
myblog.de





Nobody said that life would be fair...

Man hab ich grad eine Scheiß Laune...

Gestern von der SF zurückgekommen... Hab mich schon voll aufs Bildergucken gefreut... Zuerst noch n bissl mit Mum, Dad und Bine gequatscht... Dann wollt ich rüber und Bilder gucken, aber meine Mum wollte sie unbedingt zuerst haben... Mein Papa steckt sie in den Adapter und schafft es irgendwie sie in der Mitte durchzubrechen! NA SUPER!!! Alle Bilder der letzten 14 Tage! Man wie mich das ankotzt!! Jetzt muss ich irgendwie rausfinden ob man da noch was retten kann... Man, echt hey...

 

1.9.07 22:16


Es fühlt sich komisch an…

Wie nach jeder Sommerfreizeit.

Man wird morgens wach, nicht vom gewohnten lärmen sämtlicher im Raum befindlicher Handywecker (YOHO!), nicht von dem Lärmen, der so genannten „Lieben Kleinen“ , nein, nicht Mal vom Weckhit. Und man schläft nicht mal richtig aus. Man wird einfach irgendwann wach und nichts stimmt. Niemand der sich schnell Klamotten und Duschgel schnappt um der erste in der Dusche zu sein. Niemand der 2 Minuten vor der Morgenrunde noch im Bett liegt.

 

Es geht weiter zum Essen… Man muss auf niemanden warten, der immer noch nich da ist. Es trennt einen nicht mal eine Woche Laurenzia von der erlösenden Tasse Kaffee. Kaffee scheint sowieso generell seinen Reiz wieder verloren zu haben.^^ Und wo sind die ganzen netten und auch nicht so netten Gesichter die einen umgeben sollten? Vorbei ist der Kampf um Brot und Nutella oder das sorgfältige darauf Bedachtsein bloß nichts leer zu machen um nicht für Nachschub sorgen zu müssen. Man kriegt essen aus einem Kühlschrank und nicht aus einem Fahrstuhl. Man muss nicht warten bis die Milch einmal um den Tisch gewandert ist bevor man sie bekommt. Niemand erzählt was in der Nacht alles passiert ist. Niemand frägt ob der Kiosk nach dem Essen aufmacht. Niemand macht Blödsinn beim essen. Niemandem muss man sagen dass er die Milch aufwischen soll die er grad verleppert hat oder dass die Kruste vom Brot mitgegessen wird. Kein Sascha, den man vor Erdbeermarmelade beschützen muss. Man kann sich keinen Spaß mehr daraus machen die Mädels nach dem Klogang zu fragen ob sie sich auch die Hände gewaschen haben. Und alles ist so verflucht leise! Kurz gesagt es ist verflucht langweilig!!!

Gut… es hat auch schlechte Seiten… Niemand kommt mit ’ner gebrochenen Nase an und muss ins Krankenhaus gefahren werden. Niemand beklagt sich mehr über Liebeskummer und droht sich aufzuhängen. Niemand erzählt einem dass seine Trinkflasche geklaut wurde die du mit ein paar geschickten Griffen aus dem Dreckhaufen Aka Bett gezogen hast. Niemand hat mal kurz Langeweile und beschließt darauf hald mal eben jemanden mit Klebeband zu fesseln.

Aber nunja, so was gehört nun mal eben dazu. Jede gute Sache hat auch einen Schatten. Das muss man nun mal akzeptieren.

Wobei diese Freizeit schon etwas extrem war. Jeden Tag ein Arztbesuch. Und alles nur weil die Teilis teilweise eben null Rücksicht aufeinander genommen haben. Ich hoffe das wird nächstes Jahr wieder etwas besser wenn wir wieder ein paar der alten Hasen dabei haben.

 

Dafür war das Leiterteam wirklich spitzenklasse. Da hat wirklich alles gestimmt. Niemand der sich vor der Arbeit drückt und lieber was anderes macht. Alle haben aufeinander Rücksicht genommen und sich volle Kanne reingehängt. Und das war auch wirklich nötig, bei dem Haufen an Programm den wir dieses Jahr hatten. Vor allem waren echt auch alle super aufeinander abgestimmt, jeder hatte seine eigenen Begabungen die er richtig eingebracht hat. Da hat einfach die Chemie gestimmt. Hat echt Spaß gemacht!

 

Und natürlich ist auch das wie jedes Jahr… Man fängt an die Tage bis zur nächsten Sommerfreizeit zu zählen… 350 Tage noch! Dann geht’s nach Neusehland!  

2.9.07 13:58


Hallo Realität!

So fühle ich mich grade...

Nach einer wunderschönen Zeit in Ägypten, Bruchsal und Hanerau-Hademarschen während der ich mich eigentlich nur um die Probleme anderer gekümmert habe folgt nun der Aufschlag auf den harten Boden der Realität und meine eigenen Probleme rücken wieder in den Vordergrund. 

2 Punkte trennen mich vom Studieren in Karlsruhe, 5 vom Studieren in Heidelberg. In Ludwigsburg werde ich aufgenommen. Jetzt müsste man nur noch durch den Immatrikulationsbogen durchblicken. Oder die Sache mit dem Nachrückverfahren verstehen. Und dann is da noch die kapitale Frage: Ist das Grundschullehramt überhaupt das Richtige für mich? Will ich das für den Rest meines Lebens machen? Fragen über Fragen, doch wer kann mir die Antwort sagen? Gute Frage…

 

Dann kommt noch nach den Ferien die neue Gruppenstunde… Schon ein wenig ungewohnt keine Wös mehr zu haben… Vor allem irgendwie komisch, dass ich gerade jetzt, wo ich mit dem Grundschulstudium anfangen soll ich die Alterstufe bei den Pfadis wechsle… Ich bin echt gespannt wie das mit den Pfadis wird, aber ich denk dass auch das ein Riesenspaß für Luki und mich werden wird, zumal wir ja echt tolle Gruppenkinder haben werden. Selbst wenn mich einige von ihnen Steffelbups nennen (Gell, Benebär?!  ). Naja, ich denk, dass wir für unsre neuen Gruppenkinder und für uns jetzt erstmal ziemlich neu und ungewohnt werden, aber ich bin mir eigentlich ziemlich sicher, dass wir das zusammen hinbekommen werden. Die Zukunft kann ruhig kommen. Aber bitte schön Schritttempo fahren

3.9.07 16:38





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung